0664 1032900 sandra@hopp-popo.at

Wie funktioniert die Babypflege?

Stoffwindeln waschen ist keine Hexerei. Rein theoretisch wäscht man sie wie jede Wäsche. Aber nur in der Theorie, denn ein paar Kleinigkeiten gibt es doch zu beachten. Wenn die Waschroutine stimmt, sollten die Windeln lange Freude bereiten.
Grundlegend wird die Waschmaschine zu 2/3 befüllt, bei 40° C mit viel Wasser und einem Viertel der angegebenen Waschmitteldosierung gewaschen. Das Waschmittel sollte speziell für Stoffwindeln entwickelt sein, um erstens die Windeln richtig rein zu bringen und zweitens die Fasern nicht zu beschädigen. Nach dem Waschen gut trocknen lassen, am besten ohne Trockner.
Eine Ausnahme bilden Wollüberhosen, bei diesen gibt es mehrere Punkte zu befolgen. Herstellerangaben immer beachten!

Die richtige Lagerung der Windeln vor dem Waschen, kann auf zwei Arten erfolgen. Entweder in einem luftigen Leinensack oder Ähnlichem (z.B.: alter Kopfkissenbezug), oder in einem geruchsdichten Windeleimer bzw. Wetbag. In beiden Fällen sollten sie möglichst kühl und im Trockenen gelagert werden. Auf keinen Fall an die Sonne, Heizung oder direkt auf die Fußbodenheizung stellen.
Eine genaue Anleitung zu Lagerung und Waschroutine der Stoffwindeln, sowie Infos über die Grundreinigung bzw. das Strippen der Windeln erhältst du bei mir auf Anfrage oder bei einer Beratung.

Ich freue mich darauf, Sie und Ihren Schatz kennenzulernen.